München enttäuscht auch beim 3. Semifinale nicht

es geht eng zur Sache und die Ansprüche steigen

München enttäuscht auch beim 3. Semifinale nicht

Emergenza Festival 05/16/2018 CONCERT GIG Germany Review Bandcontest Bandwettbewerb Newcomercontest Musicreview

Ein gelunger letzter Semifinal Abend im Backstage Club. Semifinale 4 findet ja bekanntlich im Ampere im Muffatwerk statt.

Viele Leute waren am Start um die Bands zu feiern und die ließen sich nicht lumpen und legten ein paar starke Shows hin.

Egal ob tolle Harmoien und Gänsehaut Auftakt, wie beispielsweise bei Art in Crime, powerperformance dank Mitgliederkarusell wie bei Paranoia's Paradise oder technisch fitte und professionelle Performances wie bei Velvet Smoke. Eigentlich was für jeden etwas dabei!

Die Friday Kings, die das Publikum immer locker um den Finger wickeln, die Deaf Hawks mit ihrem sympathischen aber kraftvollen Autreten und die herrlich speziel-besonderen AAVAA!

Wer es härter mochte war bei Also Am I aus der Nähe von Passau an der richtigen Adresse, die wieder einen bärenstarken Auftritt hinlegten, sich aber für einen Kuschler nicht zu schade waren. Wer es etwas melodiöser und rockiger mochte, konnte zu den noch etwas weniger erfahrenen, aber hoch motivierten und engagierten Behind Blue Doors tanzen.

Alles in allem war es ein ganz wunderbarer Abend und dementsprechend spanned war dann auch die Siegerehrung!

Wer es geschafft hat? Das erfahrt ihr hier:

 

Zu den Top 4 des Publikums wurden am Ende die Jurypunkte addiert, die zwei Bands mit der höchsten Gesamtsumme qualifizierten sich direkt für das Bayern-Finale am 30.06.2018!

Die Platzierung war wie folgt:

Platzierung / Top4:

Platz 1: Paranoia's Paradise - 110 Publikumsvotes + 65 Jurypunkte = 175 Gesamt

Platz 2: Art In Crime - 79  Publikumsvotes + 81 Jurypunkte = 160 Gesamt

____________________________________________________________________________________________________

Platz 3: Velvet Smoke - 83 Publikumsvotes + 63 Jurypunkte = 146 Gesamt

Platz 4: Friday Kings - 76 Publikumsvotes + 43 Jurypunkte = 119 Gesamt

 

Wir gratulieren und sind schon gespannt ob sich eventuell noch eine weitere Band über das Wildcard-Verfahren qualifizieren wird!

Alle Punkte, Votes usw. gibt es zum Nachlesen noch unten angehängt.

Bis zum 25.05.2018 und Semifinale Nr. 4, merci München!

 

 

Weitere Punkteverteilungen und Votes:

Reine Publikumsvotes (auch auf Facebook zu finden):

Platz 1: Paranoia's Paradise - 110 Votes

Platz 2: Velvet Smoke - 83 Votes

Platz 3: Art In Crime - 79 Votes

Platz 4: Friday Kings - 76 Votes

Platz 5: Deaf Hawks - 70 Votes

Platz 6: Also Am I & Behind Blue Doors - beide 68 Votes

Platz 7: AAVAA - 66 Votes

 

In der Jury saßen: Thomas (Musiker bei den Kytes), Marvin (Profibackliner, Musiker bei Apron, Produzent)

Reine Jurypunkte:

11.05.18

Jury Summe

jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)

 

 

Bandname

Song Qualität

Gesang / Stimme

Spieltechnik

Show

Gesamt-eindruck

Summe Jury

Velvet Smoke

11

14

15

11

12

63

Also Am I

11

12

14

15

15

67

Deaf Hawks

6

6

9

11

7

39

Behind Blue Doors

4

6

8

6

6

30

Paranoia's Paradise

14

12

13

14

12

65

AAVAA

5

6

8

7

7

33

Art In Crime

17

16

16

14

18

81

Friday Kings

7

7

10

9

10

43


1. Song Qualität Songwriting, Arrangement

2. Gesang / Stimme Qualität, Eigenständigkeit, evtl. auch engl. Aussprache. Bei Rap auch Reim und Flow. *Bei Instrumentalbands wird Spieltechnik doppelt bewertet, bzw. kann diese Rubrik für das Soloinstrument stehen.

3. Spieltechnik technical Skills, instrumentale Beherrschung, Zusammenspiel, Solis

4. Show Bühnenperformance, Ansagen, Interaktion mit dem Publikum, (Bühnenkleidung - kann evtl. auch in 5. einfließen)

5. Gesamteindruck Charisma, Authentizität, Innovation, Eigenständigkeit, Potential

ANMELDEN